Und noch ein paar Bilder, diesmal von Galapagos

Mit etwas Geduld kommen immer mehr Bilder in unsere Homepage. Du kannst auch sortieren auf “Bilder und wenig Text”. Dann kommen alle Berichte die ausschliesslich Bilder haben.

Aber jetzt fertig plaudern, Bilder als wir Richtung Galapagos segelten und Galapagos. Übrigens die letzten 3 Tage hat uns ein Tölpel auf der Reeling begleitet. Weil man keine Tiere einführen darf wollten wir vorsichtig sein und ihn loswerden. Das war kein einfaches unternehmen. Er/Sie hat sich gewehrt, auch als ich ihn von der Reling schubste. Erst nach mehreren Anläufen gab er seinen Sitz auf.

Hiva Oa Rund

Jetzt haben wir Hiva Oa umrundet. Verschiedene Buchten besucht und im Nordosten in Puamau haben wir eine schöne Kultstätte besucht. Jetzt planen wir in den Norden zu segeln. Wir segeln nach Nuku Hiva. Irgend wann in ein paar Wochen sind wir dann wieder in Hiva Oa. Es macht Spass einfach so ein bisschen rumzusegeln.

Tiki

Tiki

Marquesas Tuahata verschiedene Buchten

Jetzt gerade besuchen wir Tuahata. Eine Insel ganz in der Nähe von Hiva Oa. Eine Bucht nach der anderen wird abgeklappert. Wir haben nett Yachtis kennen gelernt. Am Sonntag durften wir wieder

Trommeln 704

an einem Marquesischen Fest teilnehmen.

Ganz besonders: wir haben Robinson getroffen in einer sonst unbewohnten Bucht. Er kennt die Geschichte, mein aber er sei kein Robinson, er hätte seine Pflanzen, seine wilden Tiere und ein Schweinchen als Freunde. Und manchmal kommen sogar Segler vorbei und bringen ihm ein Bier. Er scheint sehr zufrieden zu sein. Beim zweiten Besuch hat er uns seine Pflanzen gezeigt, seine Fallen und wir haben mit seinem Ferkel plaudern dürfen. Robinson kann nur per Boot erreicht werden.

Wir haben jetzt gerade Internet, werden aber gleich verschwinden wieder in eine Bucht. Internet?? auf jeden Fall hat es dort keinen Laden.

Französisch Polynesien für Schweizer

Auf der Französischen Botschaft in Ecuador hat man uns gesagt wir brauchen ein Visum. Also alle Papiere ausfüllen und knapp 300 USD für uns zwei bezahlen.

Bald darauf die Nachricht, ihr könnt das Geld wieder zurückhaben, Schweizer brauchen kein Visum. Ein Schreiben von Papeete bestätigt, dass wir uns einfach auf der jeweiligen Insel beim Maire melden müssen und wir dürften für 12 Monate bleiben.

Jetzt sind wir hier und es wird uns gesagt, wir dürften 36 Monate in Französisch Polynesien bleiben. Allerdings, wir haben noch nichts Schriftliches. 24. September 2014

Sobald wir mehr wissen werden wir hier weiter schreiben.